Eure längste Strecke mit Karl und Erfahrungen

  • Eure Karls sind ja noch fast jungfräulich, wartet mal ab, meiner brummt und klackert immer aus dem Motorraum, schätze da vibrieren irgendwelche Plastikteile aneinander. Bin aber recht hart im Nehmen, hab auch die Reserveradmulde ausgeräumt und fahr immer mit umgelegter Rückbank, da ich meist irgendwas transportiere.


    Gegen den Lärm helfen Noise-Cancelling Kopfhörer ? Da fährt man auch gleich entspannter.

  • Also 700 km schaff ich derzeit ohne große Probleme, selbst mit Winterreifen. Bin meist bei 65 kmh Durchschnittsgeschwindigkeit im Bordcomputer. Fahr ich stattdessen Vollgas, ist der Tank aber auch schon mal nach gut 400 km leer und die Durchschnittsgeschwindigkeit liegt vielleicht bei 80 kmh, nicht sehr rentabel.


    Bei 120 Tempomat schätz ich mal, dass du mit 5,5 Liter hinkommst, also ganz knapp 600 km. Tank also besser nach 500, max 550 km...

    Kann die Reichweite bestätigen. Fahre mindestens 600km/Monat bis 650km/Monat. E10 wird grundsätzlich getankt und die Bereifung hat Minimum 2,5 bar. Hier Ganzjahresreifen. Durchschnittliche Geschwindigkeit 55km/h. Kurzstrecke bis Mittelstrecke. Ölverlust nada (erst bei Inspektion gewechselt alle 2 Jahre)… 5,5 ltr. habe ich zzt. im Verbrauch. Bei Langstrecke und konstant 100… (lt. GPS also 96) liegt der Verbrauch bei 4,3 ltr. auf 100km. Getankt wird bis Steg oben: 38-40 Liter. Finde, ein weißer Balken sollte hinzugefügt werden - also 9 anstatt 8 - bei der Tankanzeige… Leiser habe ich ihn bekommen durch zusätzliche Dämmung des Daches, der Türen, Motorhaube und Kofferraumdeckel… ????

  • Hä, wie bekommst du 40 Liter in den Karl? Also ich hab schon mal 34 oder so reinbekommen, da war der Tank aber auch so leer, dass der Motor bald zur Luftpumpe mutiert wäre :whistling:

    Der Füllstutzen an der Tanke lässt es ja meist nur unter Protest zu, dass man nach dem ersten Stopp noch 1-2 Liter mehr reinpresst. Gibt's da nen Trick?

  • Hallo Zusammen,
    Ich bin jetzt ca 1500 Km im Stück gefahren und teile meine Erfahrung mit euch: (Zwei Fahrer)
    Rücksitze umgeklappt und den Karl voll, voll beladen gehabt.

    Hier in grau meine anfänglichen Fragen mit meinen Antworten jetzt in blau:

    - Welche war eure längste Tour/Strecke gewesen?
      1500 Km

    - Gab es Probleme mit den Motor? (Zu warm, Leistungsprobleme, Ausfälle, etc.)
    Temperatur durchgehend stabil, Leistungsprobleme keine, keine Ausfälle, keine Motorgeräusche

    - Habt ihr längere Pausen wegem Motor machen müssen ?
    Nein, nur zum Tanken

    - Ölverbrauch gehabt, falls ja wie viel ?
    0,0 Liter Öl-Verbauch gehabt.

    - Hält der 999cm3 Motor so eine Strecke aus ?
    Problemlos, bin mit einem Schnitt von ca 120 Km/h gefahren

    - Andere Auffälligkeiten?
    keine

    - Weitere Tipps eurerseits ?
    Meine Tipps: Der Tempomat, Spurassistenz waren sehr hilfreich für so eine lange Strecke.
    Tanken sollte alle 400 Km geplannt werden. Ich bin einmal bis 600 Km gefahren, der Tank war dann ganz leer bis ich zum Glück eine Tankstelle ausserhalb der Autobahn gefunden habe. Es war noch < 1 Liter im Tank drin.

    Reise war sehr angenehm, keine hohen geräusche auf der Autobahn. Ich denke Strecken bis 400 Km kann man mit dem Karl 4 bis 5 im Monat locker fahren.


    Viele Grüße

    Munich007