Der fortgeschrittene Kilometerthread

  • Achja die Kosten belaufen sich laut Opel Vertragswerkstatt bis zu 1500 Euro.

  • Das klingt wirklich nicht sehr gut. Bremsen bei 60 tkm sind auch nicht grade normal, aber kein Einzelfall. Ne tote Batterie ist Alltag im Autoleben, kann man zur Not für 50 € selbst beheben.


    War die Steuerkette nur locker oder gelängt? Wenn sie nur locker war, liegt das Problem eher am Kettenspanner und weniger an der Kette. Hat sich Opel wenigstens kulant gezeigt?

  • Die 100.000 km sind jetzt seit 2 Wochen geknackt. Beim letzten Service wurden neben den üblichen Filtern und Flüssigkeiten auch Zündkerzen, sowie Bremsen vorne (Scheiben + Klötze) gemacht. Beides war definitiv nötig, die Bremsen waren hauptsächlich meinem Fahrstil geschuldet, wer (wie ich inzwischen) behutsamer fährt, der kommt schätzungsweise auf 150-200 tkm mit einem Satz Scheiben und 2-3 Klötzen.


    Ansonsten keinerlei anstehende oder sich ankündigende Reparaturen. Eine Halterung der Auspuffanlage hat mir mein Mechaniker kulanterweise geschweißt, die war wohl etwas losgerostet. Außer an der Auspuffanlage ist auch nirgendwo Rost zu verzeichnen (da mein Auto 10 kg Fett und Wachs mit sich rumfährt, auch eher unwahrscheinlich). Ich schätze mal, dass in 2-3 Jahren am Auspuff was fällig wird, aber das ist ja das Normalste auf der Welt.


    Mein Mechaniker meinte aber, dass die Ersatz- und Verschleißteile vom Karl abartig teuer sind. 3 original Zündkerzen bspw. kosten 75 € netto (die billigsten online immerhin knapp 50 €). =O