• Hi zusammen :-) ich hab einen Opel Karl, er ist jetzt drei Jahre alt, erst gut 5000 km gelaufen und verliert dauernd öl... also man sieht keine flecken auf der strasse, aber unten ist immer alles voller ölflecken... ich war schon zweimal bei opel dello damit, muss jetzt zum dritten mal hin und die bekommens nicht gebacken, das in ordnung zu bringen... :cursing: gibts hier welche, die das gleiche problem mit ihrem karl haben?

  • Ölfilter und Ablassschraube haben die bei Opel ja bestimmt geprüft und wenn das in Ordnung ist, könnte mir noch vorstellen einen Haarriss in der Ölwanne sonst hab ich keinen Plan wo das herkommen kann oder Schwitzöl ?

    :D Mein Computer kann alles, wegen seiner 64 Bit! Wenn ich 64 Bit intus habe, kann ich auch alles :D

  • Den Bildern nach, denke ich eigentlich weniger an einen Haarriss, eher an eine defekte Dichtung (z.B. Steuerkette). Ich würde diesen Motorbereich mal mit einem Lumpen sauber machen, um den Ölverlust nach Warmlaufen des Motors genauer zu orten. Für die Werkstatt wäre das eine Arbeit von nicht mal einer halben Stunde, demnach verstehe ich wirklich nicht, warum die dir da nicht weiterhelfen. Für die wäre das ein Klax. So wie das Öl unten an der Ölwanne verteilt ist, würde ich nicht mal ausschliessen, dass es doch eine Undichtigkeit an der Ölablasschraube ist, im besten Fall bloss die Dichtung für nicht mal 2 €.