20210727 Der Opel Karl im Gebrauchtwagen-Check - Test und Infos Gebrauchtwagen

  • Skullz101

    Hat den Titel des Themas von „Gebrauchtwagen-Check“ zu „20210727 Der Opel Karl im Gebrauchtwagen-Check - Test und Infos Gebrauchtwagen“ geändert.
  • Also. Soweit ein toller Bericht. Aber wiedersprechen muss ich beim Öl-Verbrauch/-Verlust. 😉

    Bin der dritte Halter seit zwei Jahren im Oktober.

    Heute TÜV und grosse Inspektion gemacht. (27219km)

    Auf Anhieb rüber ohne Beanstandungen.

    Kein Leck und in den zwei Jahren (selber 10000 km gefahren) kein Öl-Verlust und auch nichts nachgefüllt. (ausser Scheibenwasser). 😁

    Was gemacht wurde: Öl Wechsel mit Filter/Pollenfilter Klima/Bremsflüssigkeit.

    Ich muss allerdings vermerken, dass ich nach Kauf eines Fahrzeugs komplett umsteige auf Vollsynthetiköl. (Hier 5W30).


    Gesamte Kosten mit TÜV : 370,07 €.

    Nach zwei Stunden hatte ich den Wagen zurück.


    Erhöhte Kosten habe ich nur durch den gestiegenen Spritpreis (Hier E10).

  • Was ein eventuelles "Ölkleckern" betrifft, kann ich auch nur widersprechen. Ich habe die gleichen Erfahrungen gemacht wie CBluebaer, also kein nenneswerter ölverbrauch, kein Leck, alles in Ordnung. Mein Karl ist Baujahr 2016, hat heute knapp über 60.000 km problemfrei geschafft. Den (französischen) TÜV habe ich auch ohne die geringste Beanstandung erhalten.