Ausbau vordere Türverkleidung

  • Die vordere Türverkleidung ist an sich nicht sehr kompliziert auszubauen, verlangt aber dennoch vorsichtige Werkzeugverwendung und Konzentration, weil man ja die Plastikteile nicht verkratzen, brechen oder sonst wie beschädigen möchte.
    Die Türverkleidung ist oben an der Fensterschiene einghängt, wird von der inneren, doppelt geklipsten Aussenspiegelabdeckung oben gehalten, ist ansonsten 9-fach geklipst, mit zwei Schrauben befestigt und je nach Ausführung von der Fensterkurbel gehalten.
    Als Werkzeug braucht man einen Kreuzschlitzschraubenzieher, zwei normale Schraubenzieher, einen Plastikspachtel, einen Lumpen zum Schützen der Teile sowie eine 7-er Nuss.


    Hier zum besseren Verständnis Bilder der ausgebauten Teile von Türblatt und Türverkleidung (Klipse rot umrandet) :


    TB1.pngTB2.JPG



    Zunächst die beiden Schrauben (roter Pfeil) entfernen.
    An der Schliessgriffschale die runde Abdeckung abhebeln und die Schraube mit einer 7-er Nuss herausschrauben.


    TB3.JPG



    Am Türöffner die Abdeckung der Innenschale ausklipsen und die Kreuzschlitzschraube herausdrehen.


    TB4.JPG



    Danach die innere Abdeckung des Aussenspiegels vorsichtig abhebeln.
    TB5.JPGTB6.JPG




    Falls das Auto eine Fensterkurbel hat, die Feder wie auf dem Bild vorsichtig herausdrücken und die Kurbel samt Plastikring abziehen.


    TB7.JPG



    Die ausgebaute Feder und die Verkleidung der Türgriffschale mit Kreuzschlitzschraube :



    TB8.JPG




    Jetzt kann man die Türverkleidung abhebeln, vorsichtig den Plastikspachtel einführen und mit einem Flachschraubenzieher (Schneide mit einem Lumpen umwickeln) sanft herausdrücken.


    Danach die Türverkleidung nach oben abziehen.


    Der Einbau geht in umgekehrter Reihenfolge, wobei das Einlegen der oberen Kante in die Fensterschiene das komplizierteste daran ist. Danach an einer Seite beginnend die 9 Klipse einrasten, die beiden Schrauben befestigen und die Abdeckungen an Aussenspiegel, Türöffner und Rundloch der 7-er Schraube einklipsen.
    Die Fensterkurbel lässt sich am einfachsten aufdrücken, wenn man die Feder in die Kurbel schiebt, den Plastikring an der Kurbel eng aufsetzt und dann die Kurbel einfach auf das Kurbelzahnrad drückt.

  • Mit den Clipsen komme ich mit der Plastikspachtel recht gut zurecht, aber den Fensterkurbel-Entferner werde ich mir gleich holen. Das ist nämlich schon eine nervige Fummelei mit den Schraubenziehern.

    Das Teil ist vom ersten Moment an ,sein Geld wert,wenn ich überlege wie lange ich als diese Dinger abgefriemelt hab ,dann evtl noch die Türpappe beschädigt.


    Aber damit setzte an drückst rein ,1 sec ,zack steht der clips draussen und springt auch net weg ,bzw sehr selten,Wahnsinn :D